„Die Industrie ist die Stärke der Menschheit“

Dieses Zitat des deutschen Managers Ronaldo Schmitz gab es vor dreißig Jahren noch nicht. Die dahinter stehende Überzeugung jedoch vertrat auch der Unternehmer Reinhard Adametz, als er im Jahre 1978 die DREADA gründete. Die strategische Ausrichtung war von Anfang an klar: Strikte Spezialisierung auf die Industrie mit starkem Fokus auf den Anlagen- und Maschinenbau. Ein hoher Qualitätsanspruch als Grundvoraussetzung war dabei selbstverständlich.

Dass diese Philosophie zum Erfolgsrezept werden würde, konnte anfangs keiner ahnen... doch heute, über 30 Jahre später, genießen wir das Vertrauen zahlreicher Unternehmen. Dass unsere Kunden mit unserer Arbeit zufrieden sind und waren, haben wir der Einhaltung unserer Grundsätze zu verdanken. Denn durch die Spezialisierung auf die Industrie und unsere umfassende Erfahrung in diesem Bereich wissen wir ganz genau, wovon unsere Kunden sprechen. Wir kennen ihre Bedürfnisse und Anforderungen und hören sehr genau zu. Und dadurch sind wir in der Lage, ihnen handfeste Lösungen zu präsentieren – und Menschen, die optimal zu ihrem Unternehmen passen.

Das kommt natürlich auch unseren Mitarbeitern zugute. Denn eine gelebte Branchenspezialisierung wie die der DREADA bedeutet auch ein großes Netzwerk und somit erstklassige Chancen auf eine Karriere bei einem renommierten Unternehmen. Darüber hinaus ist es unseres Erachtens wichtig, die gleiche Sprache zu sprechen. „DREADA vermittelt auf Augenhöhe“, so hat es einer unserer Mitarbeiter einmal formuliert.

Darüber freuen wir uns ebenso wie über den Erfolg unserer Kunden – und tragen gerne dazu bei, die Industrie als „Stärke der Menschheit“ durch unsere Arbeit ein Stück weit zu unterstützen.